Junges Theaterfestival Wuppertal

 

Der erste Vorhang öffnet sich am 13. Juni

 

Ein Forum für das Theater von Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen wird das erste Junge Theaterfestival Wuppertal vom 13. bis 21. Juni 2009 im Rex-Theater bieten, das als neues Konzept aus der schon legendären Schultheaterwoche hervorgegangen ist. Rund 500 Akteurinnen und Akteure bieten 23 mal spannende, berührende, inspirierende, lustige, musikalische Theatererlebnisse an einem zentralen Ort.
Neun Tage lang Theater: von Kabarett bis Tanztheater, von Märchenvariationen bis zum Musical, Klassikerbearbeitungen und Bestseller der Jugendliteratur, Eigenproduktionen. Mal generationenübergreifend, mal interkulturell. Eine breite Vielfalt wird der Öffentlichkeit geboten: einem Publikum, das gespannt sein darf auf das, was auf die Bühnen von Schulen, Jugendzentren und Theaterclubs aus Wuppertal und Umgebung gebracht wurde und nun im Rex-Theater mit viel Engagement und Spielfreude präsentiert wird.
Die Konzentration auf einen Spielort in diesem Jahr lässt das Festival, so die Hoffnung der Veranstalter, zum Treffpunkt für die Darstellerinnen und Darsteller der zahlreichen Produktionen werden. Zu einem Ort des Austausches für die Spielleiterinnen und Spielleiter und einer Begegnungsstätte von Publikum und jungen Menschen, die auf den Bühnen des Theaters etwas mitzuteilen haben.
Die große Resonanz auf die Neukonzeption und die Vielfalt des Programms wertet das Veranstalterteam (Wuppertaler Bühnen, die börse, Fachbereich Jugend & Freizeit mit dem Haus der Jugend Barmen und dem JuLa, der Fachbereich Die Beratungsstelle im Ressort Kinder, Jugend und Familie und Rex-Theater) als positives Zeichen dafür, dass die Kreativität junger Menschen und ihre Förderung an den Schulen und anderen Orten weiterhin eine wichtige Rolle spielen.
Ab 5. Juni sind Plakatentwürfe für das Junge Theaterfestival Wuppertal im Rex-Theater zu sehen. Sie wurden von Schülerinnen und Schülern des Berufskollegs am Kothen (Fachrichtung: Gestaltungstechnische Assistenten, Schwerpunkt Medien) gestaltet.
Finanziell unterstützt wird das Festival durch die Stadtsparkasse Wuppertal, die Barmenia und die Wuppertaler Stadtwerke.
Das Festival im Internet unter
www.jungestheaterfestival-wtal.de
sowie auf
www.wuppertal.de/rathaus_behoerden_presse/Theaterfestival.cfm

 

"Schule trifft Politik"

 

Peter Hintze zu Besuch an der Europaschule

 

„Anlässlich der EU Ratspräsidentschaft in den ersten sechs Monaten dieses Jahres hatte sich die Regierung vorgenommen, Schulen in der gesamten Bundesrepublik aufzusuchen, um junge Menschen für Europa zu begeistern. Als eine der 25 ausgewählten Schulen hat uns am 22. Januar 2007 der parlamentarische Staatssekretär des Wirtschaftsministeriums, Peter Hintze, für ca. 2 Stunden zur Verfügung gestanden“, schreibt das Berufskolleg Barmen Europaschule auf seiner
Schulhomepage .

 

cook & serve

 

Berufsschüler des BK Kohlstraße auf internationalem Wettbewerb

 

Beruflicher Erfolg benötigt heute mehr als nur gute Noten. Aus diesem Grund üben sich angehende Köche und Restaurantfachleute in ihrer Freizeit unter der Anleitung ihres Lehrers Oliver Kramp in der Zubereitung und im Servieren eines 3-Gänge-Menüs. Bereits mehrfach konnten Teams der Kohlstraße eine Urkunde von den Wettbewerben mit nach Hause nehmen.
Zur Schulhomepage

 

Startseite Bildungsserver Wuppertal | Sitemap | Archiv | Kontakt | Impressum |