Schule und Wissenschaft

Die Hochschulen kümmern sich um ihren potentiellen Nachwuchs - und bieten Anregungen: Für die Schüler und für die Gestaltung des Schulunterrichts.

 

Schüler an der Universität

 

Unter dem Titel "Der Forscher-Nachwuchs wartet auf die Fortsetzung" berichtet die WZ von den Kinderforschertagen von Uni und WZ.

"Wuppertal. Der Jubel und das Klatschen wollten kein Ende nehmen. "Sollen wir im nächsten Jahr wieder eine Kinder-Uni machen?", hatte Thorsten Benter, Professor für Chemie und Mitorganisator der Kinderforschertage, gefragt. Und mehrere hundert Kinder, die zur Abschlussvorlesung in den großen Hörsaal gekommen waren, schmetterten ihm ein begeistertes "Jaaaaa" entgegen. So laut, dass es auch noch im Rektorat auf der gegenüberliegenden Gebäudeseite zu hören gewesen sein muss.

(...) "Hier haben 1500 Kinder drei Tage lang erfahren, dass Naturwissenschaft Spaß macht", sagt Benter, und die Uni habe demonstriert, dass sie ein Teil der Stadt sei. Der auch über Wuppertal hinaus Anziehungskraft ausübt. Etwa 250 der Kinder haben eine Anreise von 50 bis über 100 Kilometern in Kauf genommen.

Auch die Eltern sind von dem Angebot begeistert. "So erfahren die Kinder, dass es auch Beschäftigungen jenseits von Computer und Fernsehen gibt", sagt Beata Nett, deren Söhne bereits zum zweiten Mal dabei sind. Renwei Hu, der seine Tochter zur Uni begleitet, meint, dass die fachlichen Möglichkeiten an der Universität teilweise bestimmt besser seien als in der Schule. Und Beata Kaufhold berichtet: "Meine Tochter ist so wissbegierig, sie möchte gar nicht, dass die Kinderforschertage zu Ende gehen."

Dass die Naturwissenschaftler mit ihrem Angebot den Nerv der Kinder getroffen haben, zeigt auch die Resonanz auf die Abschlussvorlesung, in der Professor Ronald Frahm demonstrierte, wie vielseitig flüssige Luft einsetzbar ist. Auch nach rund 70 Veranstaltungen, die in den vergangenen drei Tagen auf dem Programm gestanden hatten, war das Interesse ungebrochen und viele Kinder bestürmten Frahm auch nach dem Ende der Veranstaltung mit Fragen.

"Besonders gut gefallen haben mir die Experimente. Sowas machen wir in der Schule nicht", sagt der achtjährige Marlin. (...)

WZ, 14.10.05 Von Silke Derkum (Quelle: Dokumentation Univ. Wuppertal)

 

Universität für Schüler: Angebote

 

Die Universität Wuppertal bietet für verschiedene Fachbereiche Angebote für Schüler.

http://www2.uni-wuppertal.de/schule/angebote.html

 

Startseite Bildungsserver Wuppertal | Sitemap | Archiv | Kontakt | Impressum |